WIR BESTIMMEN MIT!

DE / FR

Zeitschrift

Zeitschrift

IV Weiterentwicklung

10.6.2021

Wenn Menschen mit Behinderungen trotz aller Bemühungen auf dem Arbeitsmarkt nicht Fuss fassen können, weil die Rahmenbedingungen dafür ausser Acht gelassen werden, muss das Netz der sozialen Sicherheit für sie ungeschmälert und menschenwürdig erhalten bleiben.

Neele Buchholz (vorne), Tänzerin, Schauspielerin und Aktivistin, und Corinna Mindt (hinten), Teamleiterin und Tänzerin der inklusiven tanzbar_bremen in Aktion. Foto: Daniela Buchholz | Danielabuchholz.de

11.3.2021

Mitreden, mitbestimmen, mitmachen, mitgeniessen – einfach dazugehören.
Das sind wichtige Faktoren, um Ja zu sagen zum Leben – auch und gerade in Krisensituationen.

Kontakt Redaktion

Anregungen, Anfragen, Feedback, Bemerkungen etc. bitte an info@agile.ch

25.11.2020

Sind IV-Beziehende verantwortlich für den Schaden bei den Sozialversicherungen? Und nutzen die IV-Stellen diese Pflicht, um Leistungen zu kürzen? Als eine Art «Spielregel» in der Gesetzgebung verankert, kann die Schadenminderungspflicht in der Invalidenversicherung sehr negative Auswirkungen auf die Betroffenen haben. Sie werden beschuldigt oder bestraft, weil sie Geld kosten.

2.9.2020

Die Risiken und Nebenwirkungen der Corona-Krise. Was schon in normalen Zeiten nicht einfach ist, verschärft die Krise noch: Menschen mit Behinderungen haben Mühe, eine Stelle zu finden und im ersten Arbeitsmarkt integriert zu sein.

3.6.2020

Alle Welt strebt nach Individualität. Menschen mit Behinderungen sind individuell. So individuell, dass sie häufig mitleidig, abwertend oder aggressiv behandelt werden. Wie lässt sich das ändern?

1 / 1

Please reload