WIR BESTIMMEN MIT!

DE / FR

Zeitschrift
220702 AGILE.CH Präsident*innenkonferenz zum Thema Assistenzbeitrag © AGILE.CH/Mark Henley

Zeitschrift

Die Schweiz muss aufwachen! Die vielfältige und farbenfrohe Weckruf-Aktion vom 9. März 2022 in Bern mit Teilnehmenden mit und ohne Behinderungen. | © Inclusion Handicap

19.4.2022

Wer etwas erreichen will, muss aktiv werden. Sich mobilisieren, sichtbar sein und konkrete Forderungen stellen. Und wenn sich die «schwachen» Einzelnen zusammenschliessen, verleiht ihnen das Stärke. Die 1,8 Millionen Menschen mit Behinderungen in der Schweiz könnten eine grosse, politisch relevante Gruppe innerhalb der Bevölkerung bilden – wenn sie gemeinsam aktiv werden.

Gelebte Vielfalt auf der Bühne: Gaelynn Lea mit dem inklusiven Tabula Musica Orchester.

16.12.2021

In unserer westlichen Gesellschaft werden die individuellen Fähigkeiten der Menschen sehr hoch bewertet. Fähig sein ist die Norm. Fähig sein heisst, sich selbstständig zu bewegen, zu kommunizieren und zu arbeiten. Wer dazu nicht in der Lage ist, läuft Gefahr, diskriminiert oder sogar ausgegrenzt zu werden. Das nennt man Ableismus.

IV Weiterentwicklung

10.6.2021

Wenn Menschen mit Behinderungen trotz aller Bemühungen auf dem Arbeitsmarkt nicht Fuss fassen können, weil die Rahmenbedingungen dafür ausser Acht gelassen werden, muss das Netz der sozialen Sicherheit für sie ungeschmälert und menschenwürdig erhalten bleiben.

Neele Buchholz (vorne), Tänzerin, Schauspielerin und Aktivistin, und Corinna Mindt (hinten), Teamleiterin und Tänzerin der inklusiven tanzbar_bremen in Aktion. Foto: Daniela Buchholz | Danielabuchholz.de

11.3.2021

Mitreden, mitbestimmen, mitmachen, mitgeniessen – einfach dazugehören.
Das sind wichtige Faktoren, um Ja zu sagen zum Leben – auch und gerade in Krisensituationen.

Kontakt Redaktion

Anregungen, Anfragen, Feedback, Bemerkungen etc. bitte an info@agile.ch

25.11.2020

Sind IV-Beziehende verantwortlich für den Schaden bei den Sozialversicherungen? Und nutzen die IV-Stellen diese Pflicht, um Leistungen zu kürzen? Als eine Art «Spielregel» in der Gesetzgebung verankert, kann die Schadenminderungspflicht in der Invalidenversicherung sehr negative Auswirkungen auf die Betroffenen haben. Sie werden beschuldigt oder bestraft, weil sie Geld kosten.

2.9.2020

Die Risiken und Nebenwirkungen der Corona-Krise. Was schon in normalen Zeiten nicht einfach ist, verschärft die Krise noch: Menschen mit Behinderungen haben Mühe, eine Stelle zu finden und im ersten Arbeitsmarkt integriert zu sein.

3.6.2020

Alle Welt strebt nach Individualität. Menschen mit Behinderungen sind individuell. So individuell, dass sie häufig mitleidig, abwertend oder aggressiv behandelt werden. Wie lässt sich das ändern?

1 / 1

Please reload