Porträt

Wer ist AGILE.CH?

AGILE.CH Die Organisationen von Menschen mit Behinderungen ist der Dachverband der Behinderten-Selbsthilfeorganisationen in unserem Land. AGILE.CH vertritt die Interessen von rund 39 Mitgliedverbänden. Diese repräsentieren Menschen aller Behinderungsgruppen und ihre Angehörigen.

Was sind Behinderten-Selbsthilfeorganisationen?

Es handelt sich um Verbände oder Gruppierungen verschiedener Grösse, welche Behinderteninteressen vertreten und im Wesentlichen von Behinderten selbst geführt werden.

Wozu ein Dachverband?

Es gibt viele verschiedene Behinderungen. Sie können grob in vier Gruppen unterteilt werden: körperliche, sensorielle (Seh- und Hörbehinderungen), geistige und psychische. Die verschiedenen Gruppen von Behinderten haben aber zahlreiche gemeinsame Interessen. Durch den Zusammenschluss im Dachverband AGILE.CH wird die Behinderten-Selbsthilfe zu einer politischen Kraft, die etwas erreichen kann (Beispiele: Verbesserungen in der Invalidenversicherung, Kampf um die rechtliche Gleichstellung von Menschen mit Behinderung). Mit ihrer behinderungsübergreifenden Tätigkeit fördert AGILE.CH zudem das gegenseitige Verständnis und die Solidarität zwischen den verschiedenen Behindertengruppen.

Warum der Name AGILE.CH?

Agile (französisch, italienisch, englisch; deutsch «agil») bedeutet so viel wie «beweglich», «(geistig) rege», «flink». Genau das will AGILE.CH sein und auch dem Vorurteil entgegentreten, dass Menschen mit einer Behinderung nicht beweglich sind.

Welches sind die drei wichtigsten Ziele von AGILE.CH?

AGILE.CH strebt für behinderte Menschen an eine gesicherte materielle Existenz echte Integration in die Gesellschaft, rechtliche und tatsächliche Gleichstellung mit Nicht-Behinderten ein selbstbestimmtes Leben

Welches sind die wichtigsten Tätigkeitsgebiete von AGILE.CH?

AGILE.CH setzt sich für die Interessen von Menschen mit Behinderung ein vor allem in den Bereichen

Was macht AGILE.CH konkret?

Wie funktioniert AGILE.CH?

AGILE.CH ist ein Verein und wird nach dem Grundsatz der Verbandsdemokratie geführt. Oberstes Organ ist die Delegiertenversammlung. Im Übrigen liegt die politische Führung beim Vorstand. Dabei müssen das Präsidium und die Mehrheit der Vorstandssitze von Betroffenen eingenommen werden. Für die praktische Umsetzung der verbandspolitischen Beschlüsse steht AGILE.CH ein professionelles Zentralsekretariat mit Sitz in Bern zur Verfügung. Auch dieses wird von Betroffenen geleitet. Aus verschiedenen Arbeitsgruppen und Kommissionen, deren Mitglieder in der Mehrheit ebenfalls Betroffene sind, kann AGILE.CH zusätzliches Fachwissen schöpfen.

Wer finanziert AGILE.CH?

AGILE.CH hat vier Finanzquellen:

FR