Leitbild

AGILE.CH ist der nationale Dachverband von Organisationen der Behinderten-Selbsthilfe.

Grundhaltung

AGILE.CH geht bei all ihren Tätigkeiten von folgender Grundhaltung aus:

Menschen mit Behinderungen gestalten ihr Leben selbstbestimmt und eigenverantwortlich. Das ist ein universales Menschenrecht.

Menschen mit Behinderungen formulieren ihre Anliegen, stellen sie in einen gesellschaftlichen Zusammenhang und verwirklichen sie. Sie verfügen über Expertenwissen im Bereich Behinderungen. Ihre direkte Mitwirkung und Mitbestimmung ist deshalb in allen Lebensfragen unabdingbar.

Menschen mit Behinderungen und die Organisationen von Menschen mit Behinderungen arbeiten behinderungsübergreifend zusammen. Nur so können sie die Rechte der Betroffenen wirkungsvoll und mit Nachdruck vertreten.

Ziele

AGILE.CH stärkt die Position von Menschen mit Behinderungen in der Gesellschaft und unterstützt die Mitgliedorganisationen.

AGILE.CH setzt sich ein für die Interessen und die Inklusion von Menschen mit körperlichen, sensoriellen, geistigen, psychischen und anderen Beeinträchtigungen. Zur Zielgruppe gehören auch die Angehörigen von Menschen mit Behinderungen.

AGILE.CH tritt ein für die Schaffung optimaler Rahmenbedingungen, die für ein selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Behinderungen unerlässlich sind, d.h. für die vollständige Gleichstellung. Dazu zählen insbesondere:

AGILE.CH fördert die fachliche, soziale und politische Kompetenz Betroffener, ihre Anliegen selber zu äussern, in Politik und Gesellschaft einzubringen und bei der Umsetzung mitzuwirken.

AGILE.CH bekämpft jegliche Tendenzen, Menschen mit Behinderungen zu benachteiligen und auszugrenzen.

Tätigkeitsgebiete

Zur Umsetzung der gesetzten Ziele nimmt AGILE.CH die folgenden Aufgaben wahr:

Dem Thema «Menschen mit Behinderungen im AHV-Alter» ist besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Arbeitsweise

Menschen mit Behinderungen haben bei AGILE.CH direkt Teil an der Arbeit und an den Entscheidungen. Dies gilt insbesondere für die Zusammensetzung der Organe, in denen Menschen mit Behinderungen und Angehörige von Menschen mit Behinderungen die Mehrheit stellen.

AGILE.CH setzt sich ein für eine optimale Arbeitsteilung innerhalb der Selbsthilfeorganisationen und für eine fruchtbare Zusammenarbeit mit den Fachhilfeorganisationen.

AGILE.CH pflegt die Zusammenarbeit mit Organisationen, Institutionen und Personen ausserhalb des Behindertenwesens, um die Selbsthilfe zu stärken und ihre Anliegen durchzusetzen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

AGILE.CH arbeitet mit fachlich ausgewiesenen Mitarbeitenden. Bei gleicher Qualifikation erhalten Mitarbeitende mit Behinderungen oder engem Bezug zu Behinderungen den Vorzug. Die permanente Weiterbildung der Mitarbeitenden ist AGILE.CH ein Anliegen.

AGILE.CH pflegt die partnerschaftliche und kollegiale Zusammenarbeit. Geschäftsleitung und Mitarbeitende kennen und respektieren die Grenzen der Belastbarkeit und der Verantwortung. Sie gehen sorgfältig und bewusst mit personellen, finanziellen und materiellen Ressourcen um.

Finanzielle Mittel

AGILE.CH finanziert ihre Arbeit mit Beiträgen des Bundesamts für Sozialversicherungen und der Mitgliedorganisationen, mit Entgelt für Dienstleistungen und mit Spenden.

AGILE.CH verwendet die Mittel, die ihr zur Verfügung stehen, wirksam und zielgerichtet. Sie legt der Öffentlichkeit und den Behörden regelmässig Rechenschaft über ihre Arbeit und den Einsatz der Gelder ab.

Verabschiedet von der Delegiertenversammlung am 25. April 2015.

Leitbild als PDF (41 KB)

FR