Evaluation BehiG: Ein paar Schritte weiter, noch viele Schritte zu tun!

Zum UNO-Tag der Behinderten am 3. Dezember 2015 hat das Eidgenössische Departement des Innern den Evaluationsbericht zu 10 Jahren Behindertengleichstellungsgesetz (BehiG) vorgelegt. Das Fazit vorweg: eine kohärente nationale Behindertenpolitik fehlt. Ein allgemeines Bewusstsein für das Recht auf Chancengleichheit konnte nicht geschaffen werden.

Doch je konkreter die Regelung, desto fortgeschrittener ist die Umsetzung. So hat sich der barrierefreie Zugang zum öffentlichen Verkehr stark verbessert, während im Bildungs- und Erwerbsleben und bei den privaten Dienstleistungen praktisch nichts gelaufen ist. Und: Je sichtbarer die Behinderung, desto sichtbarer die Hindernisse und desto eher ist die Bereitschaft da, sie zu beseitigen. Die nun vorgeschlagenen Massnahmen reichen von einem Bundesprogramm Chancengleichheit über die Schaffung einer ausserparlamentarischen Kommission bis hin zu ganz konkreten Gesetzesanpassungen. Alles nachzulesen unter www.ebgb.ch. Es lohnt sich!

Simone Leuenberger
wissenschaftliche Mitarbeiterin, AGILE.CH