Archiv Gleichstellung

Die Zeit ist überreif für eine Bundesrätin, einen Bundesrat mit Behinderung!

Die Tessiner haben ihren Bundesrat, die Frauen sind (unter)vertreten, politische Gesinnungen und Sprachregionen wurden berücksichtigt – und wo bleiben die 1.8 Mio. Menschen mit Behinderungen, also jede fünfte Bewohnerin, jeder fünfte Bewohner dieses Landes?

Initialstaatenbericht der Schweiz zur UNO-BRK: die Haltung der Zivilgesellschaft

Die Schweiz hat 2014 die UNO-Behindertenrechtskonvention (UNO-BRK) ratifiziert. Im Juni 2016 hat sie als Unterzeichnerstaat dem UNO-Ausschuss ihren ersten Zwischenbericht zur Umsetzung der Konvention vorgelegt. Heute haben die Organisationen der Zivilgesellschaft dem UNO-Ausschuss ihren eigenen kritischen Bericht zur Umsetzung der UNO-BRK übergeben.

Neue App «SBS Leser Plus» für Hörbücher und E-Books

Seit Mitte Mai gibt es eine neue Version der Lese-App der SBS Schweizerische Bibliothek für Blinde, Seh- und Lesebehinderte. Sie heisst «SBS Leser Plus» und bietet Kundinnen und Kunden mit einem iPhone oder iPad einige Pluspunkte:

Hindernisfreies Spital für Menschen mit Behinderungen

An der Delegiertenversammlung von AGILE.CH vom 29. April 2017, stellten Séverine Lalive Raemy, Pflegefachfrau und Unterrichtsbeauftragte FH Gesundheit, und Anne-Chantal Héritier, verantwortliche Ärztin Behinderungen und Neurologin HUG, das Projekt «Réseau Handicap» des Universitätsspitals Genf vor.

Telefonvermittlung in Gebärdensprache ab 2018

procom kämpft seit 10 Jahren für die Einführung einer Telefonvermittlung in Gebärdensprache. Mit dem Projekt VideoCom wurde gezeigt, dass eine solche Telefonvermittlung gut funktioniert und ein grosses Bedürfnis von Gehörlosen abdeckt. Der Bundesrat hat nun diesen Dienst ab 2018 in die Grunddienstleistungen aufgenommen.

Zeige Artikel 1 - 5 von 170 | Seite 1 von 34

< Zurück 12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334 Weiter >

FR