WIR BESTIMMEN MIT!

DE / FR

Aktuell

15.10.2020

Von Februar bis Mai 2021 Praktikant/-in für Theaterfestival auawirleben gesucht

Der Beschäftigungsgrad der Praktikumsstelle steigt über die vier Monate folgendermassen an: Februar: 30%,  März und April: 50%, Mai: 100%

Im Bewerbungsprozess werden Menschen bevorzugt, die einer im Arbeitsmarkt tendenziell diskriminierten Minderheit angehören.

Schriftliche Bewerbungen bis 5. November 2020 per E-Mail an silja.gruner@auawirleben.ch

Bewerbungsfrist ist der 15. November 2020. Hier gehts zur detaillierten Stellenausschreibung.

8.10.2020

Reform der Ergänzungsleistungen – Broschüre, Hotline und Informationsveranstaltungen

Die Reform der Ergänzungsleistungen (EL) tritt per 1. Januar 2021 in Kraft. Bereits heute zeigt sich, dass Menschen mit Behinderungen viele Fragen zu den Änderungen und Neuerungen haben. Aus diesem Grund hat Procap Schweiz eine ausführliche Informationsbroschüre zum Thema Ergänzungsleistungen erstellt. Die Broschüre steht auf Deutsch und Französisch gratis online auf der Procap-Webseite zur Verfügung.

In einem weiteren Schritt bedient der Rechtsdienst von Procap Schweiz ab dem 1. Oktober bis vorerst Ende 2020 eine Beratungs-Hotline. Unter der Nummer 062 206 88 00 steht von Montag bis Donnerstag jeweils von 14 Uhr bis 16 Uhr eine Fachperson des Procap Rechtsdienstes kostenlos für allgemeine Fragen zur EL-Reform zur Verfügung. Diese Dienstleistung ist für alle zugänglich.

Ab dem 1. Oktober finden zudem in der ganzen Schweiz Informationsveranstaltungen zum Thema «Ergänzungsleistungen – Was ändert sich durch die Gesetzesrevision?» statt. Die Veranstaltungsdaten sind ebenfalls auf der Webseite von Procap zu finden.

7.10.2020

Betreuende und pflegende Angehörige – Die IGAB begrüsst die rasche Inkraftsetzung des Gesetzes

Der Bundesrat hat heute beschlossen, das neue Bundesgesetz über die Verbesserung der Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Angehörigenbetreuung am 1. Januar 2021 in Kraft zu setzen, mit Ausnahme des bezahlten 14-wöchigen Urlaubs für die Betreuung von schwer kranken und verunfallten Kindern. Die Interessengemeinschaft Angehörigenbetreuung (IGAB), bei der auch AGILE.CH Mitglied ist, freut sich über den Entscheid, das Gesetz rasch umzusetzen.  Die Landesregierung ist damit einer der Forderungen der IGAB gefolgt.

6.10.2020

Ständerat hat ein offenes Ohr für betreuende Angehörige von Erwachsenen in der Gesundheitskrise

Am 21. September hat der Ständerat das Postulat von Marianne Maret (CVP, VS) «Entschädigung für Erwerbsausfall auch für die Eltern und andere Angehörige von Erwachsenen mit einer Behinderung» mit 28 zu 10 Stimmen angenommen. Die Interessengemeinschaft Betreuende und pflegende Angehörige (IGAB), bei der auch AGILE.CH Mitglied ist, hat diesen Text unterstützt und die Ständerätinnen und Ständeräte persönlich aufgefordert, ihn gegen den Willen des Bundesrates anzunehmen. Das ist ein schöner Sieg für die IGAB.

29.9.2020

Einladung zur barrierefreien Online-Fachtagung E-Accessibility, 5.11.20, 9.00-16.00

Die Teilnahme ist kostenlos und erfolgt via barrierefreiem Live-Streaming in Deutsch und Französisch, inkl. Live-Untertitelung und Übersetzung in die Deutschschweizerische Gebärdensprache (DSGS) und Langue des Signes Française (LSF). Sichern Sie sich Ihre Teilnahme noch heute; hier geht’s zur Anmeldung und hier finden Sie das Detailprogramm mit allen Highlights sowie Angaben zu den Referentinnen und Referenten.

3.9.2020
Back to work trotz Corona?

Die Massnahmen des Bundesrats, um die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Arbeitsmarkt zu mildern, gelten nicht auf ewig. Kein Tag vergeht, ohne dass grosse Firmen Entlassungen ankündigen. Eines ist sicher: Wir steuern mit grossen Schritten auf eine ernsthafte Beschäftigungskrise zu, und Menschen mit Behinderungen könnten die ersten sein, die den Kürzeren ziehen. In der neuen Nummer von «Behinderung & Politik» finden Sie die Standpunkte von Betroffenen, Gewerkschaften und Arbeitgebern.

24.8.2020

Keine präziseren Durchsagen zur Maskenpflicht in Zügen

Die SBB lehnen präzisere Zugdurchsagen zur Maskenpflicht und/oder Ergänzungen der Schutzkonzept-Plakate ab. Sie empfehlen allen Kunden, die von der Ausnahmeregelung betroffen sind, ein offiziell unterschriebenes Arztzeugnis auf sich zu tragen. Nachfolgend die Antwort der SBB auf die AGILE.CH-Forderung nach präziseren Durchsagen:

20.8.2020

Jetzt anmelden für Online-Vorträge Behindertengleichstellungsrecht

Anstelle der jährlichen Tagung zum Behindertengleichstellungsrecht, findet diesen Herbst eine Online-Vortragsreihe zu den Themen «Politische Rechte und selbstbestimmtes Leben» statt. Jeder Anlass dauert ca. eineinviertel Stunden und beinhaltet ein Referat, Zeit für einen Austausch mit anderen Teilnehmenden und für Fragen an die Referentin bzw. den Referenten.

Die Vorträge richten sich an alle, mit der Umsetzung des Behindertengleichstellungsrechts betrauten Stellen auf Bundes-, kantonaler und kommunaler Ebene sowie an Menschen mit Behinderungen und ihre Organisationen. Darüber hinaus steht die Veranstaltungsreihe jedoch allen Interessierten offen.

18.8.2020

Vorankündigung Tagung «Partizipation als Chance» vom 3. Dezember 2020 in Biel

Ein Beitrag im aktuellen Newsletter des Eidgenössischen Büros für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (EBGB) gibt einen Einblick in die Vorbereitungen der Tagung, an der auch AGILE.CH beteiligt ist. In wenigen Wochen wird das Programm und die Anmeldeplattform publiziert. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Medienmitteilung, 3.9.2020

Behinderung & Politik 3 / 20

Back to work trotz Corona

Die Risiken und Nebenwirkungen der Corona-Krise. Was schon in normalen Zeiten nicht einfach ist, verschärft die Krise noch: Menschen mit Behinderungen haben Mühe, eine Stelle zu finden und im ersten Arbeitsmarkt integriert zu sein.

Über Ihr Leben hinaus

Broschüren zum Herunterladen

AGILE.CH-Newsletter

Einfach informiert.

mit dem AGILE.CH-Newsletter.

Effingerstrasse 55

3008 Bern/Berne

Telefon/Téléphone

031 390 39 39

E-Mail/Courriel:

info@agile.ch

  • Link zu AGILE.CH auf Facebook