WIR BESTIMMEN MIT!

DE / FR

Aktuell

9.2.2020

In dieser Funktion leiten Sie Projekte im Rahmen der Behindertenpolitik und beraten andere Dienststellen bei der Förderung der Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Weitere Auskünfte: Herr A. Rieder, Leiter Eidg. Büro für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, Tel. +41 58 463 83 94 oder Frau P. Schweizer, Leiterin HR GS-EDI, Tel. +41 58 481 40 43.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind besonders willkommen.

8.1.2020

Nichts über uns ohne uns – Menschen mit Behinderungen haben das Recht, an öffentlichen Entscheidungsprozessen mitzuwirken, die sie betreffen oder ihr Leben beeinflussen. So steht es in der UNO-Behindertenrechtskonvention (UNO-BRK), die seit dem Jahr 2014 Teil des Schweizer Rechts ist.

Doch was bedeutet das Recht auf Partizipation in der Praxis? Wie kann ich sicherstellen, dass meine Meinung gehört und beachtet wird?

Der Fachkurs richtet sich in erster Linie an Menschen mit Behinderungen, die lernen wollen, was das Recht auf Partizipation bedeutet und mit welchen Argumenten sie sich einbringen können.

Anmeldung bis spätestens 15. März 2020 an info@sensability.ch oder Tel. 031 351 76 72. Sie können sich auch online über www.sensability.ch anmelden.

27.1.2020

Per sofort oder nach Vereinbarung in Thalwil. 

CBM ermuntert Menschen mit Behinderungen sich zu bewerben, bevorzugt sie bei vergleichbarer Qualifikation und ist bereit, spezifische Massnahmen umzusetzen, um eine Anstellung zu ermöglichen. Bewerbung per E-Mail an: mark.schmid@cbmswiss.ch.

22.1.2020

Neu vergibt die Stiftung MOVE jährlich einen Anerkennungspreis an Gemeinden, die die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen in diesen Bereichen fördern: Zusammenleben, hindernisfreie Architektur, behindertengerechter öffentlicher Raum und Verkehr, inklusive Schule und Kultur, Erleichterungen in der Kommunikation und im Arbeitsbereich. Prämiert werden Projekte, die bereits realisiert oder am Laufen sind.

Eingaben sind jederzeit möglich. Anfang August beginnt die Jurierung, im Oktober ist die Vergabe der Auszeichnung an die gewählte Gemeinde.    

19.1.2020

«Menschen mit Behinderungen auf dem Weg in die Armut». So der Titel der Ausgabe 1/2019 der Zeitschrift «Behinderung & Politik» von AGILE.CH. Ein Titel, der leider immer noch sehr aktuell ist. Diese prekäre Tatsache ist zum Teil auch auf zu hohe Mieten zurückzuführen – und das muss sich ändern!

1 / 27

Please reload

Behinderung & Politik 4 / 19

Vom langen und steinigen Weg zum hindernisfreien öffentlichen Verkehr

Trotz Vorgaben und Fristen des Behindertengleichstellungsgesetzes: Warum können Menschen mit Behinderungen den öffentlichen Verkehr weiterhin nicht autonom nutzen? AGILE.CH hat bei den Transportunternehmen nachgefragt.

Broschüren zum Herunterladen

AGILE.CH-Newsletter

Einfach informiert.

mit dem AGILE.CH-Newsletter.

Effingerstrasse 55

3008 Bern

Telefon

031 390 39 39

  • Link zu AGILE.CH auf Facebook