WIR BESTIMMEN MIT!

DE / FR

Home

Aktuell

15.7.2021
Wehrpflichtersatzabgabe: diskriminierende Praxis der Schweiz wird von Strassburg zum zweiten Mal gerügt

Im November 2020 beantwortete der Bundesrat in unangebrachter Weise die Interpellation von Nationalrätin Marie-France Roth Pasquier (Die Mitte/FR), die ein Ende der Ungleichbehandlung von jungen Männern forderte, die wegen einer vermeintlich leichteren Behinderung für untauglich für Armee und Zivilschutz erklärt werden. Inzwischen wurde die Schweiz zum zweiten Mal vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) für diese diskriminierende Praxis gerügt. Der erste Entscheid des EGMR stammt aus dem Jahr 2009 (Glor gegen Schweiz, Urteil no. 13444/04) und zwang die Schweiz, ihre Gesetzgebung zu ändern.

30.6.2021
Am 1. Juli tritt der bezahlte Langzeiturlaub für Eltern mit schwerkranken Kindern in Kraft

Der Langzeiturlaub für Eltern mit einem schwerkranken oder verunfallten Kind tritt am 1. Juli 2021 in Kraft. Dieser Urlaub von 14 Wochen wird von allen berufstätigen Eltern sehr begrüsst, deren Anwesenheit beim Kind aufgrund dessen Erkrankung erforderlich ist. Der Urlaub füllt eine Lücke in einer besonders angespannten Zeit in ihrem Leben. Die Interessengemeinschaft Angehörigenbetreuung IGAB, AGILE.CH ist Mitglied, begrüsst das Inkrafttreten des neuen Gesetzes, das den Verlust des Arbeitsplatzes zu verhindern hilft. Sie bedauert aber, dass das Gesetz für die schwerwiegendsten Fälle keinen längeren Zeitraum vorsieht.

30.6.2021
Video der European Blind Union zur barrierefreien Gesundheitsversorgung

Die europäischen Blindenunion EBU hat ein Video in 10 Sprachen produziert, in dem das Recht zur barrierefreien Gesundheitsversorgung für blinde und sehbehinderte Menschen eingefordert wird. Das Video ist eine Botschaft an alle Entscheidungsträgerinnen und -träger aus Politik und Gesundheit sowie Journalistinnen und Journalisten. Es weist auf die rechtliche Situation hin und ruft dazu auf, mehr zu unternehmen, um den Zugang zur barrierefreien Gesundheitsversorgung sicherzustellen. Hier gehts zum deutschsprachigen Video.

Tipps und Anregungen für den Umgang mit Patientinnen und Patienten mit Behinderungen gibt die Broschüre «Ist Ihre Praxis hindernisfrei?» von AGILE.CH.

29.6.2021
Schweizer Bildungslandschaft soll inklusiver werden

Travail.Suisse Formation TSF, der Verband der Volkshochschulen VSV und der Schweizerische Blinden- und Sehbehindertenverband SBV wollen die Weiterbildung inklusiver machen. Dazu haben sie ein vierjähriges Projekt gestartet. Eine erarbeitete «Kriterienliste zur Verbesserung des Zugangs von blinden und sehbehinderten Menschen zur öffentlichen Weiterbildung» dient als Grundlage. Gemeinsam soll diese Kriterienliste nun umgesetzt, auf ihre Tauglichkeit geprüft und allenfalls weiterentwickelt werden.

22.6.2021
Autonomie im öffentlichen Verkehr bleibt auch nach Ende 2023 ein Traum

Selbstständig und ohne fremde Hilfe den öV nutzen? Kaum!

Weil Gemeinden und Kantone ihre Pflicht verschlafen haben, wird eine grosse Mehrheit der 21'000 Bushaltestellen per Ende 2023 nicht autonom nutzbar sein, obwohl das Behindertengleichstellungsgesetz dies seit 2004 vorgibt.

Beitrag von Schweiz aktuell mit René Kälin, Vereinigung Cerebral Schweiz und Chris Heer von AGILE.CH

Behinderung & Politik 2 / 21

IV-Weiterentwicklung: Zum Nachbessern, bitte!

Wenn Menschen mit Behin-derungen trotz aller Bemühungen auf dem Arbeitsmarkt nicht Fuss fassen können, weil die Rahmen-bedingungen dafür ausser Acht gelassen werden, muss das Netz der sozialen Sicherheit für sie ungeschmälert und menschen-würdig erhalten bleiben.

Über Ihr Leben hinaus

AGILE.CH-Newsletter

Einfach informiert.

mit dem AGILE.CH-Newsletter.