WIR BESTIMMEN MIT!

DE / FR

Home
220702 AGILE.CH Präsident*innenkonferenz zum Thema Assistenzbeitrag © AGILE.CH/Mark Henley

Aktuell

28.9.2022
Tag des Weissen Stockes am 15. Oktober 2022 zum Thema: Der Weisse Stock,
ein unverzichtbarer und vielfältiger Begleiter

Wer einen Menschen mit Weissem Stock sieht, weiss, dass es sich um eine blinde oder sehbehinderte Person handelt. Sie orientiert sich damit drinnen wie auch draussen, um sicher ans Ziel zu gelangen. Aber wieso gibt es verschiedene Stockarten? Was bedeutet er im Strassenverkehr? Und warum ist er das beliebteste Hilfsmittel bei sehbehinderten und blinden Fussgängerinnen und Fussgängern? Darauf gibt der Schweizerische Blindenbund dieses Jahr Antworten. Hier gehts zu allen Informationen und den Aktionen rund um den Tag des Weissen Stockes.

26.9.2022
IV-Renten werden endlich fairer berechnet!

Der Bundesrat muss die Methode zur Berechnung der Renten der Invalidenversicherung (IV) anpassen. Nach dem einstimmigen Ja des Nationalrats im Juni hat auch der Ständerat eine Motion der Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Nationalrats (SGK-N) angenommen. Damit wird einer Ungerechtigkeit ein Ende gesetzt, die AGILE.CH seit fast zwei Jahren kritisiert.

26.9.2022
Niemand darf wegen einer psychischen Krankheit ewig im Gefängnis schmoren

In der Schweiz sind aktuell etwa 700 Personen wegen eines Delikts inhaftiert, das mit einer psychischen Störung in Zusammenhang steht. Weil es nicht genug Therapieeinrichtungen gibt, bleiben diese Personen nach Verbüssen ihrer Haftstrafe durchschnittlich weitere 5 Jahre und 7 Monate im Gefängnis. Nationalrat Baptiste Hurni stellt hierzu heute die Interpellation 22.3973 an den Bundesrat.

22.9.2022
Rehabilitationsfachperson Low Vision 60%-80% gesucht

per 01. Januar 2023 oder nach Vereinbarung für die Beratungsstelle des Schweizerischen Blinden- und Sehbehindertenverbands SBV in Zürich.

Bewerbungsunterlagen bis spätestens am 31. Oktober 2022 direkt online auf der Website des SBV. Erste Gespräche finden am 10. November 2022 in Zürich statt. Für ergänzende Auskünfte steht Markus Eberhard, Stellenleiter Dienstleistungszentrum Zürich, Tel. 044 444 10 64, gerne zur Verfügung. Hier gehts zur Stellenausschreibung mit online Bewerbungstool

20.9.2022
Schon unterschrieben? Endspurt bei der Petition zur Ratifizierung des UNO-BRK-Zusatzprotokolls!

In der Schweiz können sich Menschen mit Behinderungen nicht direkt bei der UNO beschweren, wenn ihre Rechte verletzt werden. In einer Petition fordern wir den Bundesrat auf, dies zu ändern. Unterschreiben auch Sie!

Vor mehr als acht Jahren hat die Schweiz die UNO-Behindertenrechtskonvention (UNO-BRK) unterzeichnet. Dieses Menschenrechtsübereinkommen spricht Menschen mit Behinderungen die volle und gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft zu. 

Trotzdem werden Menschen mit Behinderungen immer noch ungleich behandelt und ihre Rechte in vielerlei Hinsicht verletzt. Deshalb braucht es in der Schweiz ein Zusatzprotokoll zur UNO-BRK. Es ermöglicht Menschen mit Behinderungen, sich bei Verletzung ihrer Rechte direkt bei der UNO zu beschweren. 

Mit einer Petition fordern wir deshalb vom Bundesrat: Lasst uns nicht hängen: Ratifizierung Zusatzprotokoll zur UNO-Behindertenrechtskonvention, Jetzt!

Hier gehts zur Online-Petition

29.8.2022
Inklusionsinitiative

Schon seit längerem ist sie im Gespräch, die Inklusionsinitiative. Inzwischen haben wir unsere Kräfte gebündelt: In einer Zusammenarbeit von Inclusion Handicap, AGILE.CH, Tatkraft und der Stiftung für direkte Demokratie sowie mit wissenschaftlicher Unterstützung wurde ein Initiativtext formuliert und Trägerschaftsmodelle für die Volksinitiative diskutiert. Das Ziel ist eine breite, überparteiliche Trägerschaft sowie eine enge und starke Zusammenarbeit von Selbstvertreter*innen und Verbänden.

Um das Projekt weiterzuentwickeln und eine Mitwirkung zu ermöglichen, werden im September verschiedene Veranstaltungen stattfinden, um Feedbacks zur Initiative abzuholen. Der Verein Tatkraft und die Stiftung für direkte Demokratie organisieren am 15. September eine Veranstaltung für Selbstvertreter*innen, interessierte Personen und Netzwerke. Inclusion Handicap und AGILE.CH führen am 19. September einen Workshop mit ihren Mitgliedorganisationen zu den Zielen der Initiative, zum Initiativtext und zu den nötigen Trägerschaftsstrukturen und Ressourcen durch. Damit die Unterschriftensammlung im Frühling 2023 beginnen kann, soll noch vor Ende Jahr entschieden werden, ob die Initiative gemeinsam lanciert wird.

Behinderung & Politik 1 / 22

Mobilisierung – so erreichen wir was

Wer etwas erreichen will, muss aktiv werden. Sich mobilisieren, sichtbar sein und konkrete Forderungen stellen. Wie das gehen kann, steht in dieser Ausgabe von «Behinderung & Politik».

Über Ihr Leben hinaus

AGILE.CH-Newsletter

Einfach informiert.

mit dem AGILE.CH-Newsletter.