WIR BESTIMMEN MIT!

DE / FR

Aktuell

1.4.2020

Gut zu wissen: Das BSV informiert über Änderungen beim Assistenzbeitrag wegen des Coronavirus. Kurz zusammen gefasst gibt es folgende Erleichterungen:

  • NEU: Kurzarbeit von Assistenzpersonen​: Assistenzbezüger/-innen haben keinen Anspruch auf eine Kurzarbeitsentschädigung.

  • NEU: Verzichtet der Arbeitgebende auf Assistenzleistungen werden Lohnfortzahlungen während der ausserordentlichen Lage von der IV übernommen und dem jährlichen Assistenzbeitrag​ nicht angerechnet. Diese Regelung soll es Assistenzbezüger/-innen ermöglichen, die Anzahl​ eingesetzter Assistenzpersonen zu reduzieren und dabei das Pensum einzelner Assistenzpersonen​ zu erhöhen.​

  • Fällt die Tagesstruktur ausserhaus weg, kann die Stundenzahl auf Gesuch hin erhöht werden.

  • Die Besitzstandsgarantie verlängert sich um drei Monate nach Aufhebung der ausserordentlichen Lage.

  • IV-Stellen müssen sich für die Lohnfortzahlung bei Krankheit der Assistenz nicht mehr an die Berner Skala halten und können auch längere Lohnfortzahlung anerkennen.​

  • IV-Stellen sollen ein Arztzeugnis erst nach einer Abwesenheit von 10 Tagen verlangen.​

  • IV-Stellen können darauf verzichten, sofort die Arbeitsverträge von neu angestellten Assistentinnen und Assistenten zu verlangen.​

  • Wenn nun wegen Abwesenheit von Assistentinnen und Assistenten mehr Spitex in Anspruch genommen wird, braucht es nicht zwingend eine Revision.​

29.3.2020

Das Parlament wird sich nach der Corona-Krise zuerst mit der Stabilisierung der AHV (AHV 21) und später mit der Reform der beruflichen Vorsorge auseinandersetzen. Die Corona-Krise kommt den Sparerinnen und Sparern im Parlament ganz gelegen, denn sie liefert die Argumente für Einsparungen bei der Altersvorsorge. AGILE.CH setzt sich dafür ein, dass Entscheide zu Rentenleistungen nicht im Krisenmodus getroffen werden. Es gilt, sowohl in der ersten als auch in der zweiten Säule das aktuelle Rentenniveau mindestens zu erhalten, s. dazu den Leser/-innen-Brief von AGILE.CH  zum NZZ-Artikel vom 25. März 2020 über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Altersvorsorge. AGILE.CH wird die Debatte zur Altersvorsorge im Parlament aufmerksam beobachten.

24.3.2020

Wie schützen Sie sich und andere vor dem Coronavirus? Die wichtigsten Informationen in Gebärdensprache auf der Webseite des Bundesamtes für Gesundheit (BAG).

24.3.2020

Wie schützen man sich und andere vor dem Coronavirus? Welche Regeln gelten für alle Menschen in der Schweiz? Auf der Webseite des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) sind wichtige Informationen zum neuen Coronavirus/COVID-19 in Leichter Sprache.

23.3.2020

Das European Disability Forum (EDF), bei dem auch AGILE.CH Mitglied ist, fordert in der Krise rund um das Corona-Virus die politischen Verantwortlichen auf EU-Ebene und auf Ebene der Nationalstaaten in einem offenen Brief zum Handeln auf. Diesen Forderungen schliesst sich AGILE.CH an.

COVID-19: inklusiver Ansatz für Menschen mit Behinderungen

Hier gehts zu die Forderungen des EDF in Kürze.

1 / 27

Please reload

Behinderung & Politik 1 / 20

Ménage à trois

Menschen mit Behinderungen und Partnerschaft. Es geht um Liebe, Solidarität, Respekt und die Suche nach dem richtigen Partner. Eine Herausforderung – wie bei allen Menschen.

Über Ihr Leben hinaus

Broschüren zum Herunterladen

AGILE.CH-Newsletter

Einfach informiert.

mit dem AGILE.CH-Newsletter.

Effingerstrasse 55

3008 Bern

Telefon

031 390 39 39

  • Link zu AGILE.CH auf Facebook