WIR BESTIMMEN MIT!

Home

DE / FR

Aktuell

23.5.2022
CBM Schweiz sucht eine*n Programmkoordinator*in Burkina Faso/Westafrika (70-80%)

per sofort oder nach Vereinbarung zur Unterstützung der Abteilung Internationale Programme/Institutionelle Geldgeber.

Sie übernehmen die Verantwortung für die Gestaltung und Umsetzung der Programme der CBM Schweiz mit Schwerpunkt Burkina Faso.

CBM Schweiz ermuntert Menschen mit einer Behinderung, sich zu bewerben, bevorzugt sie bei vergleichbarer Qualifikation und ist bereit, spezifische Massnahmen umzusetzen, um eine Anstellung zu ermöglichen. Komplette Bewerbung per E-Mail bitte an mark.schmid@cbmswiss.ch.

Hier gehts zur Stellenausschreibung.

12.5.2022
Wir suchen eine*n wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Sozialpolitik (60-80%) 
per 1. Oktober oder nach Vereinbarung

Suchen Sie die Herausforderung in der nationalen Sozial- und Behindertenpolitik?

Möchten Sie Ihre sozialpolitischen Fachkompetenzen aktiv für die Interessen von Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen in der Schweiz einsetzen?

Wir von AGILE.CH freuen uns auf Ihre Bewerbung bis am 6. Juni 2022 auf jobs@agile.ch.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden bei gleichwertiger Qualifikation vorgezogen.

Hier gehts zur Stellenausschreibung.

12.5.2022
Jetzt die Petition zur Ratifizierung des BRK-Zusatzprotokolls unterschreiben

Die Schweiz ist noch weit weg von gleichen Rechten für Menschen mit Behinderungen. Die UNO-Behindertenrechtskonvention (UNO-BRK) ist nur mangelhaft umgesetzt, wie dies der Schattenbericht und die abschliessenden Bemerkungen des UNO-BRK-Ausschusses feststellen. Der Ausschuss ist zudem besorgt darüber, dass die Schweiz das Fakultativprotokoll zum Übereinkommen nicht ratifiziert hat. Menschen mit Behinderungen in der Schweiz haben also nicht die Möglichkeit, bei allfälligen Verletzungen ihrer Rechte zum UNO-Ausschuss zu gelangen.

Fordern deshalb auch Sie mit Ihrer Unterschrift den Bundesrat auf, die Ratifizierung des Fakultativprotokolls unverzüglich in die Wege zu leiten. Hier gehts zur Online-Petition.

12.5.2022
Bedürfnisse und Rechte von Menschen mit Behinderungen in der Ukraine-Krise – offener Brief von CBM Schweiz und AGILE.CH

Zu Beginn dieser humanitären Massnahmen, die sich wohl in eine der wichtigsten Hilfsaktionen der Schweiz entwickeln werden, rufen CBM Schweiz und AGILE.CH die Gemeinschaft der nationalen humanitären Akteure auf, ihre Verpflichtung und Verantwortung wahrzunehmen, Menschen mit Behinderungen zu identifizieren und auf ihre Bedürfnisse und Rechte zu antworten. Und zwar so, wie dies in der UNO-BRK, insbesondere in Artikel 11 zu «Gefahrensituationen und humanitäre Notlagen», definiert ist. Dies gilt gleichermassen für alle Krisen dieser Welt: Menschen mit Behinderungen dürfen nicht vergessen werden. Hier gehts zum offenen Brief von CBM Schweiz und AGILE.CH.

10.5.2022
UNO-BRK-Ausschuss hat sein Urteil gefällt: Die Schweiz muss ihre Verpflichtungen ernst nehmen!

Die abschliessenden Bemerkungen zum Initialstaatenbericht der Schweiz vom März 2022 sind nun auch auf Deutsch und Französisch verfügbar. Darin stellt der UNO-BRK-Ausschuss mit Besorgnis fest, dass die Schweiz bei der Umsetzung der UNO-Behindertenrechtskonvention (UNO-BRK) im Rückstand ist. AGILE.CH ist seit langem aktiv, um die beanstandeten Missstände zu beheben. Drei Beispiele zu unabhängige Lebensführung, angemessener Lebensstandard und Frauen mit Behinderungen.

9.5.2022
Bring deinen Vogel mit an die Mad Pride 2022 am Samstag, 18. Juni in Bern

Die Nationale Mad Pride 2022 findet am Samstag, 18. Juni 2022 in Bern statt; mit einem Umzug durch die Berner Altstadt und mit anschliessendem Fest auf dem Bundesplatz.

13.00 Uhr – Besammlung am Unteren Waisenhausplatz
13.30 Uhr – Start der Parade

14.30 Uhr – Eintreffen am Bundesplatz und Fest mit Musik, Reden und Marktständen
17.30 Uhr – Ende der Mad Pride 2022​

Die Route ist barrierefrei und ausgebildete Peers begleiten die Parade.

Hier gehts zum Programm mit der genauen Route der diesjährigen Mad Pride.

6.4.2022
Jetzt anmelden zum Online-Fachkurs «Wir vertreten uns selbst!»

Nichts über uns ohne uns – Menschen mit Behinderungen haben das Recht, an öffentlichen Entscheidungsprozessen mitzuwirken, die sie betreffen oder ihr Leben beeinflussen. So steht es in der UNO-Behindertenrechtskonvention (UNO-BRK), die seit dem Jahr 2014 Teil des Schweizer Rechts ist.

Am Fachkurs zur UNO-BRK für Selbstvertreter*innen an drei Nachmittagen im September setzen wir uns mit dem aktuellen Stand der Rechte von Menschen mit Behinderungen in der Schweiz auseinander. Wir diskutieren, welche Massnahmen der Staat ergreifen muss, damit die Versprechen der UNO-BRK Wirklichkeit werden. Und wir überlegen gemeinsam, welche Rolle wir dabei übernehmen können.

Hier gehts zum Programm und zur Anmeldung mit Frist bis am 15. Juli 2022

Der Kurs wird von Sensability in Zusammenarbeit mit AGILE.CH organisiert und durchgeführt.

Behinderung & Politik 1 / 22

Mobilisierung – so erreichen wir was

Wer etwas erreichen will, muss aktiv werden. Sich mobilisieren, sichtbar sein und konkrete Forderungen stellen. Wie das gehen kann, steht in dieser Ausgabe von «Behinderung & Politik».

Über Ihr Leben hinaus

AGILE.CH-Newsletter

Einfach informiert.

mit dem AGILE.CH-Newsletter.