Archiv Gleichstellung

3. Dezember: Aufruf von Micheline Calmy-Rey

Die Schweizer Bundespräsidentin hat einen Aufruf zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung veröffentlicht. Thema dieses Jahr sind sowohl das Recht auf Arbeit von Menschen mit Behinderung wie auch die UNO-Behindertenrechtskonvention und das Schweizerische Behindertengleichstellungsgesetz.

Das Recht auf Arbeit

Der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember ist dieses Jahr dem Themenkreis « Arbeit – ein Menschenrecht!» gewidmet. Verschiedene Organisationen in der ganzen Schweiz beteiligen sich daran. Ziel ist es, mit Veranstaltungen und Informationsständen Arbeitgeber, Politik und Öffentlichkeit für die Anliegen von Menschen mit Handicap zu sensibilisieren.

AGILE – 60 Jahre in Bewegung

Zum runden Geburtstag in diesem Jahr hat sich AGILE Behinderten-Selbsthilfe Schweiz eine PräsidentInnenkonferenz zum Thema Nachwuchsförderung geschenkt. An der Jubiläums-Tagung hat AGILE den Blick aber nicht auf sich selbst und die eigene Vergangenheit gerichtet, sondern über die eigene Organisation hinaus, in die Zukunft geschaut.

Megatrends und Gegentrends in der Gesellschaft

Behindertenorganisationen müssen sich den Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft stellen. Was aber bringt die Zukunft? Welche Trends beeinflussen uns alle? – nicht nur die Behinderten-Selbsthilfe.

Wo bleiben die Jungen?

AGILE lenkt den Blick an ihrem 60. Geburtstag auf die Nachwuchsförderung. Das Dach der Behinderten-Selbsthilfe hat die Soziologin Ruth Gurny mit einer Studie zu Nachwuchsproblemen in Behindertenorganisationen beauftragt. Der Bericht zur Studie mit dem Titel «Mobilisieren, Mitarbeiten, Mitwirken, Mitbestimmen» wurde an der PräsidentInnenkonferenz 2011 vorgestellt. Hier folgt eine Kurzfassung der Studienresultate.

Zeige Artikel 106 - 110 von 297 | Seite 22 von 60

< Zurück 1234567891011121314151617181920212223242526272829303132333435363738394041424344454647484950 Weiter >

FR